Dieses Lernmodul ist Teil der Informationsplattform Wer, Wie Watt?, die im Rahmen eines Umweltbildungsprojektes erstellt wurde. Die hier dargestellten Informationen wurden von Zivildienstleistenden aus dem Naturschutz im Rahmen ihrer Ausbildung zusammen getragen. Mehr über das Projekt Wer, Wie, Watt erfahren Sie hier.

Meeresverschmutzung

von Fabian Förster & Malte Jansen,

Schutzstation Wattenmeer 

 

(zuletzt bearbeitet im März 2007) 

 

Die Nordsee ist eines der meist verschmutzten Meere der Welt (Lozan 2003).

 

 


Herzlich Willkommen!

Auf dieser Seite erfahren sie Wissenswertes über die Schadstoffbelastung der Nordsee und des Wattenmeers. "Schadstoff" ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl an chemischen Stoffen und Stoffgemischen, die sich schädlich auf die Umwelt, also auf Pflanzen, Tiere, Menchen, und damit ganze Ökosysteme auswirken.

Es ist nicht möglich, hier über alle Schadstoffe zu berichten - zumal alljährlich neu entwickelte chemische Verbindungen hinzukommen. Daher wird eine Auswahl an Stoffen behandelt, die für das Wattenmeer von großer Bedeutung sind oder waren. Dargestellt werden ihre Einsatzgebiete und die von ihnen ausgehenden Gefahren für den Menschen und für das Ökosystem. Vorangestellt ist eine allgemeine Einführung in die Wirkungsweise von Schadstoffen, in die Belastung des Wattenmeeres und der Nordsee,. Einige für die Nordsee besonders relevante Schadstoffgruppen werden in eigenen Infomodulen behandelt:

 

 

 

 

Inhaltsverzeichnis:
 Meeresverschmutzung
2.2. Pestizide
2.3. TBT
2.4. PCB
5. Quellen